Aktuelles aus der Bonifatiusschule Hannover

Adventszeit in der Boni...

… ist immer eine besondere und eine besonders schöne Zeit. So haben wir es uns auch unter Coronabedingungen und bei verkürzter Schulzeit vor den Ferien nicht nehmen lassen, adventliche Tage zu verbringen. Begonnen haben wir damit schon Ende November mit unserem üblichen Adventsprojekttag, an dem in diesem Jahr leider keine Eltern teilnehmen konnten. Aber wir haben es trotzdem geschafft, die Schule vorweihnachtlich zu schmücken. Und zwei Mütter durften uns doch unterstützen und haben den wunderschönen Adventskranz, der im unteren Flur hängt, geschmückt.

Am 7. Dezember kam dann der Nikolaus zu den ersten und zweiten Klassen in die Josephskirche. „Guten Tag, lieber Nikolaus“ konnten die Kinder zwar nur sehr leise summen, aber immerhin als Klangkulisse für einen „echten“ Nikolaus – unterstützt von Carlos Garcia an der Gitarre und Beate Reicherts Gesang. Die dritten und vierten Klassen konnten in ihren Klassen eine „Nikolausstunde“ feiern.

Ab dem 16.12. wurde es dann doch ein wenig hektisch, da Tag für Tag weniger Kinder in die Schule kamen. Trotzdem haben wir mit allen Klassen – statt der üblichen großen Weihnachtsfeier am letzten Schultag mit allen Kindern in der Turnhalle – eine kleine Klassenweihnachtsfeier im Gottesdienstraum gestalten können. Vor unserer neuen Krippe, die dann auch die ganze Weihnachtszeit über in unserer Ausstellungsvitrine im unteren Flurbereich zu bewundern ist, hatten die Kinder viel Freude beim Tanzen des Kerzentanzes "Tragt in die Welt nun ein Licht" und beim Mitmachen der Lautsprachgebärden zu dem Lied "Leise rieselt der Schnee". Besonders waren die "Weihnachtsglocken", die durch das Zusammenspiel aller Kinder mit Klangstäben und Schlagglocken ertönten.

Ein letztes Highlight erwartete unsere 3. und 4. Klassen am 16.12. in der Josephskirche. Pfarrer Plochg feierte mit den Kindern einen „Lichtgottesdienst“, musikalisch wieder begleitet von Carlos Garcia und Beate Reichert war es fast „wie immer“. Der „Stern des Friedens“ – einer unserer „Adventsschlager“, der mit der Zeile „Wir glauben an das Licht“ beginnt, - war zwar in diesem Jahr akustisch etwas leiser, begleitet uns aber nicht minder strahlend in die Weihnachtsferien und in das neue Jahr 2021.

Wir sind allen, die diese besondere Vorweihnachtszeit ermöglicht haben – besonders dem Team der St. Josephsgemeinde und unseren immer einsatzbereiten Musikern – sehr, sehr dankbar. Wir wünschen allen gesegnete Weihnachten und ein gutes neues Jahr, in dem am Ende die Adventszeit wieder „größer“ ausfallen wird.

Bilder aus der Adventszeit sehen Sie hier.