Ganzheitliche Förderung in der Bonifatiusschule Hannover

Kinder kommen mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen in die Schule. So ist es nötig, nicht nur im Unterricht differenzierte Anforderungen durch unterschiedliche Arbeitsmaterialien, Arbeitsformen und zeitliche Möglichkeiten zu stellen, sondern neben dem Regelunterricht Angebote vorzuhalten, bei denen Kinder ihre Stärken ausbauen und ihren Schwächen angemessen begegnen  können.

Um jeglichem Unterricht angemessen folgen zu können, steht das Erreichen eines guten deutschen Sprachstandes auch schon vor der Einschulung im Vordergrund. Damit Kinder ab dem ersten Schuljahr in der Lage sind, dem Unterricht gut folgen zu können, erhalten sie – wenn notwendig – eine vorschulische Sprachförderung.

Damit Kinder ihre Sprachkompetenz eigenständig erweitern können, bieten wir ihnen eine gut sortierte und reichhaltig bestückte Schulbibliothek an. Hier gibt es die tägliche Möglichkeit, sich mit dem Lesestoff zu versorgen, der dem eigenen Sprachniveau entspricht.

Schwierigkeiten im Deutschunterricht und in der Mathematik werden in klassenübergreifenden Fördergruppen bearbeitet. Hier wird neben Förderung durch eine Lehrkraft auch auf computergestützte Lernprogramme zurückgegriffen.

Im Rahmen der Inklusion betreuen Förderschullehrkräfte Kinder, die Schwierigkeiten haben, eine gute Lernhaltung zu entwickeln, oder aber auch Schwierigkeiten haben, ein angemessenes Gruppenverhalten zu entwickeln.

Neben Förderung in der Sprache, in Mathematik, dem Lernen an sich und dem Verhalten achten wir auch auf Möglichkeiten, dass Kinder ausreichend körperliche Bewegung haben. So gibt es neben dem Sportunterricht und zwei Bewegungspausen am Vormittag (bei fast jedem Wetter!) auch psychomotorische Fördergruppen, in denen Kinder mit Schwierigkeiten im grobmotorischen Bereich Unterstützung bekommen.
Während der Betreuungszeit der ersten und zweiten Klassen legen wir großen Wert auf Bewegung an der frischen Luft.

Besonderen Interessen können Kinder ab Jahrgang 3 in den halbjährlich wechselnden Arbeitsgemeinschaften nachgehen. Hier gibt es Angebote sowohl im musischen, als auch im künstlerisch/handwerklichen und im sportlichen Bereich.

Freiwillige musikalische Angebote erhalten Kinder durch die Möglichkeit des Mitsingens im Schulchor oder einen freiwilligen Gitarrenunterricht (kostenpflichtig).

Im Anschluss an den Unterricht bieten wir für Kinder, die besondere Unterstützung benötigen, Hausaufgabenhilfe an.